Englische Versicherungen

Englische Versicherungen sind Lebensversicherungen. Sie erreichen eine hohe Rendite. Bei einer Anlagedauer von z. B. 25 Jahren, erhält der Versicherungsnehmer fast den dreifachen als Betrag, als bei Deutschen Lebensversicherungen.

Staatlich gefördert werden die Riester- und die Rürup-Rente.

Riester-Rente

Riester-Rente lohnt sich für Arbeitnehmer mit geringem Einkommen, da die staatlichen Vergünstigungen in der Relation höher sind, als die Einzahlungen. Sie ist als Ergänzung für die gesetzliche Rentenversicherung gedacht. Grundsätzlich können nur rentenpflichtversicherte Arbeitnehmer eine Riester-Förderung beanspruchen. Eine Teilauszahlung bei Rentenantritt ist möglich. Sie wird als Banksparplan, klassische private Rentenversicherung, Fondsparplan, Pensionskasse, Pensionsfonds, Direktversicherung und fondsgebundene Rentenversicherung angeboten. weiter »